Privat: Fritz Panzer, b 1945

geboren in Judenburg / Steiermark

lebt und arbeitet in Wien

1960 – 1962 Kunstgewerbeschule in Graz

1962 – 1963 Kunstschule in Linz

1964 – 1971 Akademie der Bildenden Künste Wien (Meisterklassen von Gütersloh, Mikl und Hollegha)

1972 – 1973 Romstipendium des Landes Steiermark

1977 Österreichisches Staatsstipendium für Malerei

1990 Kunstförderungspreis der Stadt Graz

1996 Unterricht an der Wredowschen Zeichenschule in Brandenburg

1997 Würdigungspreis des Landes Steiermark

2000 – 2002 Lehrtätigkeit an der  Technischen Universität Innsbruck

2012 Preis der Stadt Graz

2014 Preis der Stadt Wien

PROJEKTE – KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM (AUSWAHL)

2011 Drahtskulptur (Wendeltreppe) Höhere Technische Berufsschule, Salzburg
2006 Kirchenaltar, St. Oswald, Kapfenberg, Steiermark
2005 Drahtskulptur (14:30), MAK – Contemporary Art Tower, Gefechtsturm im Arenbergpark Wien (permanente Installation)
2005 Drahtskulptur, Alte Universität Graz (permanente Installation)
2005 Sitzskulpturen, LandArt – Künstlerische Interventionen, Park und Au von Schloss Gleinstätten, Steiermark (permanente Installation)
1997 Glasfenster in der Fatimakirche von Graz (zusammen mit Gunter Damisch)
1993 Volksaltar in der Kirche St. Oswald, Röthelstein, Steiermark

EINZELAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL) – SOLO EXHIBITIONS (SELECTION)

2019 KUNSTHALLE im Kunsthaus Nexus, Saalfelden, Salzburg
2019 Krobath, Vienna
2014 Krobath, Vienna
2012 „Doubles“, Galerie Alberta Pane, Paris
2010 – 2011 Passagen 01, Stadtmuseum Graz
2009 Krobath, Berlin
2008 Schreibstube, Galerie Cora Hölzl, Düsseldorf
2008 Doppelgänger, Kunsthaus Mürz, Mürzzuschlag, Styria
2007 Fritz Panzer – Ist alles Zeichnung?, Kunstverein Eislingen e.V., Eislingen, between Stuttgart and Ulm
2007 Galerie Krobath Wimmer, Vienna
2005 Das Dilemma der Dinge in Malerei, Zeichnung und Skulptur, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz
2004 Galerie Krobath Wimmer, Vienna
2003 Galerie Edition Merkle, Stuttgart
2002 Kunsthandel Cajetan Gril, Vienna
2002 Vom näheren Umfeld, Galerie Leonhard, Graz
2001 Brüder Grimmstube, Marburg an der Lahn, Germany
2000 Museum der Stadt Waiblingen, Germany
2000 Galerie und Kunstagentur Pohl, Berlin
1999 Berliner Blätter, Galerie Altes Rathaus Musberg, Kulturkreis Leinfelden-Echterdingen e.V., Leinfelden-Echterdingen, Germany
1999 Grob und Fein, Bilder von Gegenständen, Galerie Edition Merkle, Stuttgart
1998 Malerei und Zeichnung, Kulturhaus, Graz
1998 Malerei und Zeichnung, Galerie Spiess, Zurich
1989 Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL) – GROUP EXHIBITIONS (SELECTION)

2020 „Skulptur“, zusammen mit G. Guyer Wyrsch, M. Dilitz und H. Kupelwieser, bechter kastowsky galerie, Schaan, Liechtenstein
2019 „Negativer Raum.“ Skulptur und Installation im 20./21.Jahrhundert, ZKM, Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe
2018 Umrahmung schräg gekippt. Die Sammlung Liaunig in Bewegung, Museum Liaunig, Neuhaus, Carinthia
2018 Zechyr im Blick zeitgenössischer KünstlerInnen, Kubin – Haus Zwickledt, Wernstein am Inn, Upper Austria
2017 „Les yeux qui louchent“ Galerie Alberta Pane, Venice
2017 „Kontinuität und Brüche“, Museum Liaunig, Neuhaus, Carinthia
2016 «utopie wohnraum» mit L. Estermann, A. Giannotti, M. Grübl / W. Schrödl, bechter kastowsky galerie, Vienna
2016 „Zeichnung in den Raum“, Kunst im Traklhaus, Salzburg
2015 „Zeichnung ins Dreidimensionale“, Musées d’Art Moderne, St. Etienne
2015 Drawing Now: 2015 – Albertina, Vienna
2015 Zeichnung ins Dreidimensionale, Musée d’Art Moderne, St. Etienne
2015 Métropole, Galerie im Traklhaus Salzburg
2015 Piano Pieces. Klaviere. Klänge. Kunst, Neue Residenz. Museum Salzburg
2014 Hocker, Stuhl, Sessel, Galerie im Traklhaus, Salzburg
2013 3 Days in Paris, Group show, Galerie Alberta Pane, Paris
2013 Österreichische Skulptur der Gegenwart – Schloß Tabor – Schloss Tabor, Neuhaus am Klausenbach, Burgenland
2012 Neon. La materia luminosa dell’arte, Museo D’Arte Contemporanea Rome
2012 Car Culture, Lentos Kunstmuseum Linz
2012 Realität und Abstraction 2, Museum Liaunig, Neuhaus, Carinthia
2012 Néon, Who’s afraid of red, yellow and blue?, La Maison Rouge – Fondation Antoine de Galbert, Paris
2012 Die Sammmlung #2 – 21er Haus, Vienna
2011 on-line, gallery artepari contemporary, Graz
2010 Innenaussen – 4. Biennale der Zeichnung, Kunstverein Eislingen, between Stuttgart and Ulm
2010 Biennale für Internationale Lichtkunst Ruhr 2010, Unna, Germany
2008 Illusion & Konsequenz, Kunsthalle Mainz
2008 Zauber der Zeichnung, Galerie im Lanserhaus, Eppan an der Weinstraße, between Bozen and Kaltern
2007 House Trip, Art Forum Berlin 2007
2004 zeichnung entdecken, 1. Biennale der Zeichnung, Kunstverein Eislingen / Galerie in der Alten Post in Eislingen, between Stuttgart and Ulm